Mit dieser Erklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website und der damit verbundenen Funktionen.

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, aber auch Nutzungsdaten wie IP-Adressen oder Inhaltsdaten, sowie Nachrichten die Sie uns über unser Kontaktformular zusenden. Bezüglich der in dieser Erklärung verwendeten Begrifflichkeiten wie, z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen des Art. 4 der DSGVO.

INHALT

  1. Daten des Verantwortlichen
  2. Bereitstellung der Website dnd Erstellung von Logfiles
  3. Verwendung von Cookies
  4. Nutzung von Formularen zur Kontaktaufnahme
  5. Nutzung von Formularen zur Veranstaltungsanmeldung
  6. Newsletter
  7. Nutzung Newsletteranbieter „MailChimp“
  8. Erfolgsmessung des Newsletters
  9. Nutzung von Google-Diensten
  10. Betroffenenrechte

I. DATEN DES VERANTWORTLICHEN

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Hochschule Konstanz
Vertreten durch den Präsidenten
Prof. Dr. Carsten Manz
Alfred-Wachtel-Str. 8
78462 Konstanz
Deutschland
Tel.: 07531 206 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.htwg-konstanz.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen:

Prof. Dr. Marc Strittmatter
Hochschule Konstanz
Alfred-Wachtel-Str. 8
78462 Konstanz
Deutschland
Tel.: 07531 206 755
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.htwg-konstanz.de

REDAKTION
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Bodenseezentrum Innovation 4.0
Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG)
Alfred-Wachtel-Straße 8, D-78462 Konstanz

Kontakt:
Alexandra Boger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T + 49 7531 206 520

II. BEREITSTELLUNG DER WEBSITE UND ERSTELLUNG VON LOGFILES

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem der Nutzerin/des Nutzers
  •  Die IP-Adresse der Nutzerin/des Nutzers
  •  Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  •  Websites, von denen das System der Nutzerin/des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  •  Websites, die vom System der Nutzerin/des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Im Falle einer fehlerhaften Browseranfrage werden zusätzlich folgende Daten in einer Fehler-Logdatei gespeichert:

  • Die IP-Adresse der Nutzerin/des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Fehlercode
  • Websites, die vom System der Nutzerin/des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzerin/des Nutzers findet nicht statt.

b.Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der obengenannten Daten erfolgt durch uns aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. e) i.V.m. Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 4 Landesdatenschutzgesetz BW . Die Daten werden erhoben, um eine fehlerfreie und sichere Bereitstellung der Website zu gewährleisten.
Wir verarbeiten Ihre Daten als für:

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Sicherheitsmaßnahmen

c. Dauer der Datenspeicherung

Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist eine Löschung nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzerin/der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

III. VERWENDUNG VON COOKIES

a.Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft eine Nutzerin/ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem der Nutzerin/des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

b. Zweck der Nutzung von Cookies

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzerinen/die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

c. Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner der Nutzerin/des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzerin/Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

IV. NUTZUNG VON FORMULAREN ZUR KONTAKTAUFNAHME

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Webangebot haben Nutzer die Möglichkeit uns mittels Kontaktformular zu kontaktieren. Dieser Formulare ermöglichen die Eingabe von personenbezogenen Daten, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Je nach Formular handelt es sich hierbei um Pflichtangaben. Das Gleiche gilt, wenn Sie uns mittels auf unserem Webangebot bereitgestellter E-Mail-Adressen kontaktieren.

b. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient dem Zweck zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und der Abwicklung Ihres Anliegens. Die Verarbeitung erfolgt dabei auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit.a) und Art. 6 Abs. 1 lit.b) DSGVO.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und prüfen dies regelmäßig. Wir weisen darauf hin, dass wir gesetzlichen Archivierungsvorgaben unterliegen und Sachverhalte, die diesen unterfallen entsprechend aufbewahren

V. NUTZUNG VON FORMULAREN ZUR VERANSTALTUNGSANMELDUNG

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Webangebot haben Nutzer die Möglichkeit sich per Veranstaltungsformular für Veranstaltungen anzumelden. Diese Formulare ermöglichen die Eingabe von personenbezogenen Daten, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc. Je nach Veranstaltung und Formular handelt es sich hierbei um Pflichtangaben.

b. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt dabei auf der Grundlage des Art. 6 I b) DSGVO im Rahmen einer vertraglichen/vorvertraglichen Beziehung. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient dem Zweck zur Durchführung und Bestätigung der Anmeldung und der Abwicklung der Veranstaltung. Die als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten sind für den Vertragsabschluss erforderlich. Ohne diese Pflichtangaben kann die Anmeldung und damit die Teilnahme an der Veranstaltung nicht durchgeführt werden. Wir weisen darauf hin, dass je nach Veranstaltungsart unterschiedliche Daten erhoben werden. Welche Daten erfasst werden, wird im jeweiligen Anmeldeformular ausgewiesen.

c.  Empfänger

Anmeldedaten:
Zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung werden bei einzelnen Veranstaltungen die Anmeldedaten an beteiligte Projekt- bzw. Kooperationspartner weitergegeben.

Teilnehmerlisten:
Bei einzelnen Veranstaltungen werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung,  die Teilnehmerdaten (Vorname, Name, Unternehmen, ohne Angabe von Kontaktdaten) in Teilnehmerlisten an die anderen Teilnehmer der Veranstaltung weitergegeben.

d. Dauer der Speicherung

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und prüfen dies regelmäßig.
Wir weisen darauf hin, dass wir gesetzlichen Archivierungsvorgaben unterliegen und Sachverhalte die diesen unterfallen entsprechend aufbewahren. Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

VI. NEWSLETTER

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Wir verwenden Ihre Daten um Ihnen unseren Newsletter, der sie über die aktuelle Projekte, Angebote und Aktivitäten des BODENSEE ZENTRUM 4.0 informiert, zukommen zu lassen.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen anzugeben, um Sie im Newsletter persönlich anschreiben zu können.

b. Anmeldeverfahren

Die Anmeldung für unseren Newsletter erfolgt im sogenannten Double-Opt-In Verfahren. Bei diesem Verfahren erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail in der Sie die Anmeldung zum Newsletter mittels eines in der Mail befindlichen Links nochmals bestätigen müssen. So ist gewährleistet, dass nur Personen den Newsletter erhalten, die diesen auch explizit empfangen wollen.

Bei der Anmeldung zum Newsletter werden folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • Vor- und Nachname (Optional)
  • E-Mail-Adresse

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Bestätigung

c. Protokollierung

Die Speicherung zur Protokollierungszwecken erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 I 1 f) DSGVO, um die rechtlichen Vorgaben zum Nachweis der Einwilligung erfüllen zu können.

d. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Der Versand des Newsletters stützt sich auf Grundlage Ihrer Einwilligung und Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass eine Beendigung des Newsletter-Bezuges und damit ein Widerruf Ihrer Einwilligung in dessen Empfang jederzeit möglich ist. Hierfür finden Sie in jedem Newsletter im unteren Bereich einen Link, mit dem Sie sich aus dem Newsletter austragen können.

VII. Nutzung Newsletteranbieter „MailChimp“

Für den Versand unseres Newsletters bedienen wir uns des Anbieters „MailChimp“, dabei handelt es sich um einen von der in den USA ansässigen Firma Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA betriebenen Versanddienst.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in sogenannte nicht sichere Drittstaaten, zu denen die USA zählt ist nur möglich, sofern dort ein „angemessenes Datenschutzniveau“ gegeben ist. Im Falle von „MailChimp“ bzw. der Rocket Science Group mittels des sogenannten EU/Swiss Privacy Shields auf dem Unternehmen gelistet sind, bei welchen in angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist. Die Rocket Science Group befindet sich auf dieser Liste: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG

Die Rechtsgrundlage der Nutzung von „MailChimp“ ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 I 1 f) DSGVO in Verbindung einer abschlossen Auftragsverarbeitungsvereinbarung im Sinne des Art. 28 DSGVO.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

VIII. Erfolgsmessung des Newsletters

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der von uns genutzte Versanddienstleister „MailChimp“ fügt in jede E-Mail sogenannte „Zählpixel“ ein. Dabei handelt es sich um kleine Bilder, welche mittels individualisierter URL vom Server des Anbieters geladen werden, wenn Sie die Mail öffnen bzw. in Ihrem Mailclient das Nachladen von externen Inhalten aktivieren. Bei diesem Vorgang werden technische Informationen, wie z.B. den Namen des genutzten Mailclient, sowie Ihre IP-Adresse an den Anbieter übertragen.

b. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Die so erhobenen Informationen dienen der Reichweitenmessung unserer Newsletters und zur technischen Verbesserung des Dienstes. Wir und „MailChimp, verfolgen damit allerdings nicht den Zweck das Leseverhalten einzelner Nutzer nachzuvollziehen, sondern diese Erhebung dient rein statistischen Zwecken und der Verbesserung unseres Newsletters.

Die Erfolgsmessung erfolgt dabei auf der Grundlage Ihrer Einwilligung und Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ein Bezug des Newsletters ohne Einwilligung in die Reichweitenmessung ist leider aufgrund von technischen Gegebenheiten nicht möglich. Sofern Sie diese Erfolgsmessung nicht wünschen, muss also der Bezug des Newsletters von Ihnen beendet werden.

VIII. Nutzung von Google-Diensten

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verschiedene Dienste des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in sogenannte nicht sichere Drittstaaten, zu denen die USA zählt, ist nur möglich, sofern dort ein „angemessenes Datenschutzniveau“ gegeben ist. Im Falle von „Google LCC“ mittels des sogenannten EU/Swiss Privacy Shields auf dem Unternehmen gelistet sind, bei welchen in angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist. Google LCC befindet sich auf dieser Liste: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

a.Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.
Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

b. Nutzung von Google Fonts

IIn unserem Webangebot werden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, eingebunden. Beim Aufruf unserer Seiten lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

c. Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

d. YOUTUBE

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

IX. RECHTE DES BETROFFENEN

  1. Recht auf Auskunft
    Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte personenbezogene Daten gemäß Art. 16 DSGVO berichtigen zu lassen.
  2. Recht auf Löschung
    Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO). Ausgenommen sind Datenspeicherungen, die zum Betrieb der Internetseite technisch notwendig sind. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.
  3. Recht auf Widerspruch
    Erfolgt der Widerspruch im Rahmen eines Vertragsverhältnisses kann dies zur Folge haben, dass eine Vertragsdurchführung nicht mehr möglich ist. Beruht die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung kann diese jederzeit widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bleibt bis zum Widerruf unberührt.
  4. Bitte wenden Sie sich zur Wahrnehmung Ihrer Rechte an das BODENSEEZENTRUM INNOVATION 4.0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  5. Recht auf Beschwerde
    Sie haben außerdem das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO). Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/)

 (Stand Januar 2019)